Ein­blick ROBOFIX Positionierungssystem

Posi­tio­nier­system zum lage­rich­tigen Flansch­heften von Passrohren

Mit dem ROBOFIX System wird die rela­tive Lage der Anschluss­flan­sche für ein Pass­rohr in der Rohr­werk­statt prä­zise nach­ge­bildet, so dass Abstand und Aus­rich­tung der Flan­sch­ebenen sowie das Loch­bild exakt der realen Ein­bau­si­tua­tion auf der Bau­stelle ent­spre­chen. Zur Posi­tio­nie­rung der Flan­sche können die auf der Bau­stelle durch das Iso­me­trier­system SCOPELINK ermit­telten Geo­me­trie­daten direkt ver­wendet werden.

The pipe, manu­fac­tured from seg­ments or by ben­ding, is posi­tioned cor­rectly bet­ween the flanges and joined to them by tack wel­ding. The ROBOFIX system ensures the qua­lity of the entire fit­ting pipe manu­fac­tu­ring pro­cess, as com­pli­ance with the flange posi­tions and pipe rou­ting is con­stantly monitored.

After wel­ding the flanges on a Wel­ding sta­tion, the com­ple­tely pre­fa­b­ri­cated fit­ting pipe can be taken to the con­struc­tion site, where it can be per­fectly inte­grated into the piping system.

expand
Sophie Eick­hoff
You have ques­tions about our pipe posi­tio­ning system ROBOFIX? I will be happy to answer them for you!
+49 2725 9540–0

ROBOFIX Posi­tio­nie­rungs­system

Vor­teile auf einen Blick

ROBOFIX DN 400 in Zahlen

Tech­ni­sche Daten

MASCHI­NENTYPROBOFIX DN 400ROBOFIX DN 100ROBOFIX DN LIGHT
Nutz­länge400 – 2000 mm300 – 1600 mm300 – 1600 mm
Posi­tio­nie­rungs­ge­nau­ig­keit der Traverse± 0,1 mm0,05mm-
Max. zuläs­siges Gewicht des Pass-/ Flanschrohres400 kg48 kg25 kg
Rota­tion der 3D Flansche± 90°± 90°± 90°
Posi­tio­nie­rungge­nau­ig­keit der 3D Flansche± 0,1° je Freiheitsgrad± 0,05° je Freiheitsgrad-
Flan­schen­ad­apterDN40 – DN400DN25 – DN100 (DN125)DB25 – DN 100
Abmes­sungen, ca.7200 x 1300 x 2200 mm5500 x 1000 x 1800 mm2300 x 620 x 800 mm
Gewicht, ca.8000 kg4000 kg250 kg
Anschluss­leis­tungen16,0 kW19,0 kW-
  • Hoch­prä­zise räum­liche Posi­tio­nie­rung der Anschluss­flan­sche für ein Pass­rohr ent­spre­chend der vor Ort auf­ge­mes­senen Einbausituation
    unter Berück­sich­ti­gung von Win­kel­lage und Lochbild
  • Direkt Über­nahme der mit dem SCOPELINK Iso­me­trier­system ermit­telten Positionierungsdaten
  • Tra­verse mit prä­ziser Line­ar­füh­rung, über Ser­vo­mo­toren angetrieben
  • 3D Flan­sche mit halb­ku­gel­för­miger Aus­rich­tung, über Ser­vo­mo­toren angetrieben
  • Hydrau­li­sche Fest­stell­bremse zur sicheren Fixie­rung der Einbaulage
  • Ver­fahr­bares Bedien­pult mit Steuer-PC, vor­in­stal­lierter Steuer- und Visualierungs-Software
  • Inte­grierte Kollisionskontrolle
  • ROBOFIX DN 100
  • ROBOFIX Light

    Wie können wir Ihnen helfen?